SG Logo 2014Willkommen bei der

SG Zoznegg-Winterspüren

Teams der Kreisliga A Staffel 3 - Saison 2016/2017

FC Beuren Weildorf  FC Ueberlingen FC Uhldingen   Schwandorf Worndorf   SC BAT  SC Goeggingen  SG Herdwangen
SG Illmensee  Spfr. Billafingen  SPVGG FAL  SV Bermatingen  SV Denkingen  SV Messkirch

Aktuelle Termine

Dienstag und Freitag
19:00 Uhr
Training SG I und SG II
Freitags ca. 21:00 Uhr
Spielerversammlung

Training findet in Winterspüren statt.

Heimspiele der SG I

finden in Winterspüren statt

Heimspiele der SG II
finden in Zoznegg statt

Änderungen vorbehalten!

Nächstes Heimspiel der SG I

02.10.2016 - 15:00 Uhr

Meisterschaft

SG I - FC Beuren-Weildorf

Spielort: Winterspüren

Noch



Countdown
abgelaufen

Nächstes Heimspiel der SG II

22.10.2016 - 16:00 Uhr

Meisterschaft

SG II -SG B.A.T / Kreenh. 2

Spielort: Zoznegg

Noch



Countdown
abgelaufen

Spieler auf dem Platz

Aktuell sind 7 Gäste und keine Mitglieder online


Die aktuellen Spielergebnisse findet Ihr in Unserern Rubriken Spielplan SG I und Spielplan SG II

Klickt Euch einfach durch und erkundet unseren virtuellen Sportplatz.

Wir freuen uns über einen Eintrag in unser Gästebuch.

Amateure Profis   fussballde   Fussballbodensee


Spfr Owingen/Billafingen - SG Zoznegg/Winterspüren 0:1 (0:0)

Jokertor entscheidet Spiel – Cedric Michaelis trifft 9 Minuten nach seiner Einwechslung

Vor etwa 120 Zuschauern traf die SG in Owingen auf den Tabellennachbarn und bereits nach zwölf Spielminuten muß Mike Müller den Kopfball von Sensoy auf der Linie, ebenfalls per Kopf, klären. Als Graf in der 23.min knapp über Thomas Gäng`s Tor abschließt hat die Spielgemeinschaft bis dahin noch keine erwähnbare Möglichkeit kreiert. Dies änderte sich nach einer halben Stunde als Amadeus Hahn von halblinks über den Torhüter hinweg die lange Ecke anvisiert und nur um Zentimeter verfehlt. Zehn Minuten später erhält Hamburger zu wenig Gegenwehr als er vor dem Strafraum quer geht und stramm abschließt. Thomas Gäng muß sich richtig lang machen um den flachen Schuß zur Ecke zu retten. In der 42.min kommt Benjamin Robitsch, nach tollem Zuspiel von Amadeus Hahn, gefährlich vors Tor doch Heimtorhüter Federle konnte das Leder vor dem wartenden Mike Müller erwischen.

Nach der Pause konnten sich die Zoznegger Vorteile erspielen und eigentlich schon in der 53.min die Führung erzielen doch das Zuspiel auf Dirk Hengherr der aus guter Position zum Abschluß gekommen wäre verhungerte auf kurzer Distanz. Auf der eigenen Seite konnte der laufstarke Jens Fleckenstein immer wieder für Sicherheit sorgen und trotzdem setzte sich Sensoy in der 57.min durch, traff allerdings nur das Außennetz. Die herausgespielten Chancen für die SG häuften sich: 65.min Amadeus Hahn spielt auf den freien Dirk Hengherr der den Ball übe den Torhüter und leider auch ganz knapp über das Alu lupft – 66.min Dirk Hengherr perfekt auf Mike Müller dessen flacher Schuß erneut ganz knapp den langen Pfosten streift – 68.min wieder bedient Dirk Hengherr, diesmal Amadeus Hahn, wieder wird der Ball über den Torhüter gelupft und springt enttäuschend knapp neben dem Gehäuse ins Toraus. Obwohl die Gästeführung eigentlich längst verdient gewesen wäre rettet auf der eigenen Seite die Querlatte beim Schuß von Graf in der 76.min. Zwei Minuten später macht es der eingewechselte Cedric Michaelis besser und trifft zur Führung. Vorangegangen war eine listige Balleroberung von Benedict Haas an der rechten Außenlinie, sein Zuspiel auf Amadeus Hahn fließend. Dieser nutzt die Überzahl und legt zum richtigen Zeitpunkt auf Cedric quer der nach einem Haken aus 14 Metern abschließt. Die Zweikämpfe der Heimmannschaft, schon seit der 60.min ruppiger geführt, beendeten in der 86.min das Spiel für Benedict Haas welcher an der Strafraumgrenze grob zu Fall gebracht wurde. Der bereits verwarnte Hamburger musste das Spiel nach dieser Aktion mit gelb/rot ebenfalls verlassen. In der 90.min fehlten wieder nur wenige Zentimeter zur Entscheidung als Cedric Michaelis, diesmal von Dirk Hengherr bedient, sich im Strafraum gekonnt durchsetzt und das Spielgerät am Torhüter vorbeischiebt. Nach weiteren 4 Minuten beendete der Spielleiter die Partie (IK)

0:1 (78.) Cedric Michaelis
Besondere Vorkommnisse : gelb/rot (86.) Hamburger 



SG Zoznegg/Winterspüren II – SV Messkirch III 1:4 (1:1)
0:1 (33.) Fröhlich, 1:1 (38.) Steffen Kaschner, 1:2 (47.) Fröhlich , 1:3 (65.) 1:4 (78.) Halder