SG Logo 2014Willkommen bei der

SG Zoznegg-Winterspüren

Teams der Kreisliga A Staffel 3 - Saison 2016/2017

FC Beuren Weildorf  FC Ueberlingen FC Uhldingen   Schwandorf Worndorf   SC BAT  SC Goeggingen  SG Herdwangen
SG Illmensee  Spfr. Billafingen  SPVGG FAL  SV Bermatingen  SV Denkingen  SV Messkirch

Aktuelle Termine

Montag, Mittwoch und Freitag
19:00 Uhr
Training
Freitags ca. 21:00 Uhr
Spielerversammlung

Training findet in Winterspüren statt.

Heimspiele der SG I

finden in Winterspüren statt

Heimspiele der SG II
finden in Zoznegg statt

Änderungen vorbehalten!

Vorschau Gästebucheinträge

Webmaster
Neue Homepage online
Hallo zusammen, unsere neue Homepage ist seit heute Nacht online. Ich freue mich über Kritik, Anr...
Samstag, 27. August 2016
Fan
Herr
Jaaap das stimmt dass wir leider abgestiegen sind und nächste Saison Kreisliga b spielen
Donnerstag, 30. Juni 2016

Spieler auf dem Platz

Aktuell sind 5 Gäste und keine Mitglieder online

Nächstes Rundenspiel SG I

28.08.2016 - 15:00 Uhr

Meisterschaft

SG I - FC Schwandorf-Worndorf

Spielort: Winterspüren

Countdown
abgelaufen


Seit


Die aktuellen Spielergebnisse findet Ihr in Unserern Rubriken Spielplan SG I und Spielplan SG II

Klickt Euch einfach durch und erkundet unseren virtuellen Sportplatz.

Wir freuen uns über einen Eintrag in unser Gästebuch.

Amateure Profis   fussballde   Fussballbodensee


SG Zoznegg/Winterspüren – FC Schwandorf/Worndorf 0:5 (0:2)

Misslungener Rundenstart endet in Schützenfest
Personell in Bestbesetzung konnte Zuhause in die neue Kreisligarunde gestartet werden. Trotz der großen Hitze verzeichnete die Gastgeber schon nach drei Minuten zwei Torschüsse und die erste vielversprechende Kombination bereits in der achten Spielminute als der Spielfreudige Julian Keller-Fröhlich perfekt auf die rechte Seite in den Laufweg von Matthias Riegger passt und dieser den Ball gefährlich zu Benedict Haas spielt dessen Hacke das Gehäuse und die verdiente Führung ganz knapp verfehlt. Im Gegenzug leider sehr ungeschickt die Defensivabteilung welche den Zweikampf erst im Strafraum annimmt und dem FC einen Strafstoss beschert. Zwar konnte Tormann Thomas Gäng den Schuß von Wunderlich parieren doch die daraus folgende Ecke führte in der 10.min zur überaschenden Führung der Gäste. Die SG schaffte es mit mehreren Versuchen nicht entscheidend zu klären und Glocker brachte den „dritten“ Ball per Kopf im SG-Tor unter. Weitere zwei Minuten waren gespielt und Amadäus Hahn nimmt einen abgeprallten Ball direkt wobei er die lange Ecke Haarscharf verfehlt. In der 34.min bringt Amadäus Hahn den Ball scharf vor das Schwandorfer Tor welchen Dirk Hengherr um einen Schritt verpasst und drei Minuten später kommt erneut Amadäus gefährlich über rechts vor das Tor diesmal kann der wache Schlußman Schmid zur Ecke klären. Abgeklärter machen es die Gäste in der 38.min als Wunderlich Victor Moreira zu Boden zieht und, vom Spielleiter ungeahndet, vor Thomas Gäng auftaucht um diesen zum 0:2 zu überlupfen. Zum Pausenpfiff verhindert die Querlatte den Anschlußtreffer beim, von Dirk Hengherr ausgeführten, Freistoss aus 20 Metern. Zur zwar effektiven jedoch unverdienten Pausenführung des FC gab es noch den zweiten Durchgang dessen missratener Start jede Hoffnung auf zumindest einen Punkt zunichtemachte. Schon in der 47.min bringt ein verkorkster Spielaufbau die Gäste in Ballbesitz und Hess trifft aus 20 Metern zum vorentscheidenden 0:3 und eine Minute später zeigt der Unparteische erneut auf den Elferpunkt nachdem wieder ein Schwandorfer etwas ungestüm und ungeschickt im Strafraum angegangen wird. Diesmal lässt Wunderlich Thomas Gäng keine Abwehrmöglichkeit und erhöht auf 0:4. Zwar kommt Julian Keller-Fröhlich in der 54.min nochmal zum Abschluß doch auch der Ball streift über die Querlatte ins Toraus. Der letzte Treffer des Tages nochmal für die Gastmannschaft in der 61.Spielminute. Obwohl Spielführer Kohli von zwei SG-lern bewacht wurde kann dieser den Freistoss per Kopf zum 0:5 im Netz unterbringen. Und in der 76.min verhindert Torhüter Schmid mit einer tollen Reaktion den Ehrentreffer als Benedict Haas den Eckstoss von Dirk Hengherr aus kurzer Distanz aufs Tor platziert (IK)

0:1 (10.) Glocker, 0:2 (38.) Wunderlich , 0:3 (47.) Hess, 0:4 (48.FE)Wunderlich , 0:5 Kohli






SG Gallmannsweil/B.K.B. III - SG Zoznegg/Winterspüren II 2:5 (2:4)

0:1 (3.) Steffen Kaschner, 1:1 (6.) Szedlak, 1:2 (20.) Patrick Niedhardt, 2:2 (39.) Szedlak , 2:3 (42.) Steffen Kaschner , 2:4 (44.) Dominik Grgat , 2:5 (60.) Adria Biehler