SG Logo 2014Willkommen bei der

SG Zoznegg-Winterspüren

Teams der Kreisliga A Staffel 3 - Saison 2016/2017

FC Beuren Weildorf  FC Ueberlingen FC Uhldingen   Schwandorf Worndorf   SC BAT  SC Goeggingen  SG Herdwangen
SG Illmensee  Spfr. Billafingen  SPVGG FAL  SV Bermatingen  SV Denkingen  SV Messkirch

Aktuelle Termine

Dienstag und Freitag
19:00 Uhr
Training SG I und SG II
Freitags ca. 21:00 Uhr
Spielerversammlung

Training und Heimspiele der SG I
finden in Zoznegg statt

Heimspiele der SG II
finden in Winterspüren statt

Jugendversammlung
Freitag 12.05.2017
19:00 Uhr
Clubhaus Zoznegg

Generalversammlung
Freitag 12.05.2017
20:00 Uhr
Clubhaus Zoznegg
 

Änderungen vorbehalten!

Nächstes Heimspiel der SG I

Meisterschaft

03.06.2017 - 15:00 Uhr

SG I - FC Uhldingen
Spielort: Zoznegg


Noch



Countdown
abgelaufen

Nächstes Heimspiel der SG II

Meisterschaft

10.06.2017 - 18:00 Uhr

SG II - SG BKB/Gallmansweil 3
Spielort: Winterspüren


Noch



Countdown
abgelaufen

Spieler auf dem Platz

Aktuell sind ein Gast und keine Mitglieder online



Die aktuellen Spielergebnisse findet Ihr in Unserern Rubriken Spielplan SG I und Spielplan SG II


Klickt Euch einfach durch und erkundet unseren virtuellen Sportplatz.

Wir freuen uns über einen Eintrag in unser Gästebuch.

Amateure Profis   fussballde   Fussballbodensee

Vatertag2017   Beach17

SC Göggingen - SG Zoznegg/Winterspüren 2:2 (2:1)

Nicht nur das zwischenzeitliche, kurze Gewitter sorgte bei der Partie für Spannung
Vier Minuten waren gespielt als Victor Moreira den heraneilenden Stolz nicht bemerkte dieser aber die Einladung nicht verwertete. Nur eine Minute später unterbrach der Spielleiter die Partie aufgrund des sich zügig nähernden Gewitters. Eine gute halbe Stunde später konnte die Partie fortgesetzt werden und beide Teams fanden schnell wieder ins Spiel. In der 7.min vergibt Stolz nach gutem Zuspiel aus guter Position und weitere zwei Minuten später spielt Julian Keller-Fröhlich in den Lauf von Amadeus Hahn doch der Heimtorhüter riskiert alles als er in den Ball springt und den Treffer verhindert. In der 18.min dann die gute Möglichkeit, wieder durch den schnellen Stolz, diesmal über rechts doch SG Schlußmann Julian Jöhl rettet. Als eine Minute später der SC- Spieler nicht angegangen wird zieht dieser aus fünfundzwanzig Metern aufs Tor und da Julian Jöhl diesen strammen Schuß nur nach vorne abwehren kann ist Stolz zur Stelle und verwertet im Nachschuß zur Führung. Im Gegenzug findet eine weite Flanke von Dirk Hengherr dessen Adressaten Cedric Michaelis im Strafraum doch der Pfosten rettet die Gastgeber vor dem Ausgleich welche stattdessen in der 33.min mit einem kuriosen Flippertor auf 2:0 erhöhen. Schade das die Winterspürer das Leder nicht aus dem dichtbesiedelten Strafraum herausbekamen und die Gögginger die Kugel nach dem dritten Versuch über die Linie zwangen. In der 40.min schlägt Julian Keller-Fröhlich die Ecke auf Benedikt Haas welcher den Ball per Hacke wieder zu Julian zurück spielt. Eine Körpertäuschung bringt seinen Gegenspieler aus dem Konzept und der technisch versierte Winterspürer befördert den Ball aus 18 Metern, halblinks zum 2:1 Anschlußtreffer in die Maschen. Der Freistoß an der Strafraumgrenze hätte den Ausgleich zur Pause markieren können doch zuerst scheitert Cedrik Michaelis am Torhüter und Zweitverwerter Jens Fleckenstein verpasst liegend knapp den Kasten.

Es blieb noch der zweite Durchgang und beide Teams sorgten weiter für viel Spannung und Torchancen.
47. min: die Ecke von Dirk Hengherr findet Jens Fleckenstein dessen starker Kopfball vom hoch konzentrierten Heimtorhüter über das Tor gelenkt wird. In der nächsten Minute behauptet Benedict Haas das gute Zuspiel von Cedric und läuft alleine auf den Heimtorhüter zu welcher den Abschluß von Benedict mit dem langen Bein zur Seite ablenkt. Die Ecke von Julian Keller-Fröhlich weit in den Strafraum geschlagen bringt Amadeus Hahn per Kopf zur langen Ecke und verfehlt das Tor und den längst verdienten Ausgleich nur knapp. Aber auch die Gastgeber weiter aktiv und als in der 61.min erneut Stolz steil angespielt wird kann dieser wieder in das Duell mit Julian Jöhl gehen welches der SG-Keeper für sich entscheidet und den vorentscheidenden Treffer verhindert. Sieben Minuten später trifft Stolz den Pfosten als ihm im nächsten Duell Julian Jöhl entgegenkommt und dadurch den Winkel verkleinert. Es waren 77. Minuten von der Uhr als ein Torschuß aus kurzer Distanz von Schlußmann Julian Jöhl und der folgende Nachschuß vom aufmerksamen Victor Moreira, per Hacke, entschärft wurde. Fünf Minuten später dann wieder mehrere Torschußversuche durch die SG wobei einer vom Pfosten zurück prallt und mehrere durch den starken Einsatz der SC-Elf geblockt wurden. Als in der 83.Minute der Freistoß in den Strafraum geschlagen wird führt ein Handspiel zum berechtigten Strafstoss welchen Co-Trainer Dirk Hengherr zum Ausgleich nutzt. Gleich nach dem Anspiel und erneutem Gäste-Ballbesitz gelangt ein langer Ball zu Amadeus Hahn der das Spielgerät mit vollem Risiko direkt nimmt und den Kasten knapp verpasst und als er in der 86.min den eingewechselten Fabian Maier von der rechten Seite im Strafraum bedienen will geschieht das Zuspiel zu ungenau. Trotz starkem Willens und hoher Laufbereitschaft konnte die Spielgemeinschaft auch in der Nachspielzeit das Spiel nicht komplett drehen aber die Punkteteilung in einem aufregenden Spiel erzwingen (ik)
 
1:0 (19.) Stolz, 2:0 (33.) Grieser, 2:1 (41.) Julian Keller-Fröhlich, 2:2 (84.FE) Dirk Hengherr
 


SG Zoznegg/Winterspüren 2 – FV Wabertsw./Rengetsw.3   0:1 (0:0)
0:1 (66.) Schlegel